Blickfeld

analoge Fotografie

Aufgabe:

In Kooperation mit dem Kulturamt Steglitz-Zehlendorf vertraute mir Nicole Woischwill die Gestaltung der Kommunikationsmittel für die Ausstellung BLICKFELD – ANALOGE FOTOGRAFIE an. Ziel war es, eine grafische Bühne für sieben Fotografinnen und Fotografen zu gestalten, die sieben Positionen zu einem gemeinsamen Ausstellungsthema einnehmen und ihre bemerkenswerten Bildsprachen und analogen Techniken präsentieren. Dabei entstand eine prägnante Wortmarke, die flexibel auf allen Medien zum Einsatz kommt. Das Aufmacherfoto von Thomas Nitz überzeugt durch seine malerische Kraft auf den Titelseiten von Flyer und Ausstellungskatalog. Seine ganze Stärke entfaltet es in imposanter Größe auf dem Ausstellungsplakat. Die Typografie setzt durch die Anordnung im Layout spielerische Akzente.

Auftraggeber: Kulturamt Steglitz-Zehlendorf in Kooperation mit Nicole Woischwill / Branche: Kunst / Repertoir: Art Direktion, Designberatung, Gestaltung, Grafikdesign, Konzeption, Layout & Komposition, Layout & Typografie, Logoentwicklung, Postergestaltung, Präsentation & Außenauftritt, Print, Projektmanagement, Visuelle Kommunikation / Anmerkung: Fotografinnen und Fotografen: Michael Ackerman, Olle Fischer, Manuela Höfer, georgia Krawiec, Thomas Nitz, Daniel Samanns, Stefanie Schneider / Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin / Amt für Weiterbildung und Kultur / Fachbereich Kultur / Leitung des Fachbereichs Kultur: Dr. Brigitte Hausmann, Künstlerische Leitung: Nicole Woischwill, Titelbild: Thomas Nitz, Art Direktion & Grafik-Design: Kinga Darsow, Reinzeichnung: Anja Braun, Text: Tiziana Zugaro /